Erfahrungen & Bewertungen zu Lars Pilawski

Die richtige Dachbox für das Auto finden

Die richtige Dachbox für das Auto finden

Die richtige Kaufentscheidung für eine Dachbox hängt von vielen Faktoren ab

Dachboxen für das Auto sind in ganz verschiedenen Größen und unterschiedlichen Variationen erhältlich. Je nach dem gewünschten Einsatzzweck ist es also wichtig, sich für das passende Modell zu entscheiden. Von leichten und kleinen Taschen bis hin zu großen Koffern ist also alles denkbar und auch erhältlich. Qualitativ gibt es auch bei Autodachboxen erhebliche Unterschiede, was beim Einkauf immer berücksichtigt werden sollte, denn hochwertige Boxen sind deutlich langlebiger und auch belastbarer, ganz unabhängig von der Größe. Eine Gepäckbox Faltbare Auto-Dachkoffer soll im idealen Fall auch nach häufigem Gebrauch noch über ein funktionsfähiges, intaktes Schloss verfügen sowie auch noch wasserdicht sein. Denn das ist bei sehr preisgünstigen Modellen leider oftmals nicht der Fall. Selbstverständlich gibt es aber auch noch eine ganze Reihe weiterer Faktoren, welche beim Kauf einer solch praktischen Box für das Autodach bedacht werden sollten.

Größe und Qualität einer Box für das Autodach stets berücksichtigen

Viele Autofahrer bedenken nicht die zusätzliche Last in einer solchen Box, doch die zusätzliche Dachlast darf auch für ein bestimmtes Fahrzeug mit dieser Zuladung nicht überschritten werden, sonst drohen empfindliche Bußgelder. https://preiswertvergleich.de/auto-motorrad/dachbox-kaufen/ informiert nicht nur über das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch über Einsatzzweck und was sonst alles noch beim Kauf beachtet werden sollte. Auch die Box selbst muss natürlich bei der Berechnung des Gesamtgewichtes mit hinzugerechnet werden. Einfach so eine solche Box für das Auto zu kaufen, bringt also nichts, sondern es sollte vorher genau abgeklärt werden, was damit überhaupt transportiert werden soll. Selbst das Fahrverhalten kann durch Windgeräusche oder beim Bremsen vor allem in Kurven durch die zusätzliche Dachlast auf dem Auto beeinflusst werden. Außerdem ist nicht jedes Fahrzeug auch für jede erdenkliche Last auf dem Dach überhaupt geeignet.

Spezialboxen für den sicheren Transport von Surfboards, Skier oder Golfausrüstung

Grundsätzlich gilt, dass eine Autodachbox so klein wie möglich und nur so groß wie unbedingt erforderlich sein sollte. Auch der Spritverbrauch kann durch die größere Last erhöht werden. Vor dem Kauf sollte auch stets genau abgeklärt werden, ob die Box für das Autodach auch mit dem jeweiligen Fahrzeugmodell wirklich kompatibel ist. Zur sicheren Befestigung einer Box auf dem Dachträger sind diverse Systeme verfügbar, wie beispielsweise Bügel, Schnellverschluss oder mit Krallen. Neben den gängigen Modellen sind auch Spezialboxen für die gewünschten Einsatzzwecke erhältlich. Wer beispielsweise eine Ausrüstung für den Golfsport, zum Surfen oder zum Ski fahren transportieren möchte, sollte sich für eine entsprechende Spezialbox entscheiden, um einen besonders sicheren Transport jederzeit gewährleisten zu können. Spezielle Skiboxen sind beispielsweise mit mindestens 2,30 m besonders lang. Ob also für einen bestimmten Transport eine Spezialbox infrage kommt, sollte ebenfalls stets vorher abgeklärt werden.

Anerkannte Prüfsiegel bieten einen hohen Qualitätsstandard

Bereits beim Kauf einer Autodachbox sollte großer Augenmerk auf die Verarbeitung gelegt werden. Eine Inaugenscheinnahme sollte also vor allem darauf ausgerichtet sein, dass an der Box nichts wackelt oder lose ist, alle Teile gut ineinander fassen und stabil sind und die Box sehr gut schließt, damit auch kein Wasser während der Fahrt ins Innere eindringen kann. Zum qualitativen Nachweis können auch Prüfsiegel herangezogen werden, seriöse Prüfplaketten werden beispielsweise vergeben vom TÜV oder von GS, geprüfte Sicherheit. Bei der Sicherheit und hochwertigen qualitativen Verarbeitung sollten also niemals Abstriche gemacht werden. Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass eine solche Box über sämtliche Funktionen verfügt, welche für einen reibungslosen und sicheren Transport vorhanden sein müssen. Zurrgurte sollten als Befestigungsmöglichkeiten für die Ladungssicherung vorhanden sein. Seitenfächer, Ösen, Trennwände oder Antirutsch Matten helfen dabei, Gepäck sicher zu verstauen. Unterwegs mit dem Auto ist es darüber hinaus ein großer Vorteil, wenn die Box von allen Seiten gut zugänglich ist. Denn beim Parken sollte die Box von beiden Seiten gut zu öffnen sein. Nicht vergessen werden sollte auch der Diebstahlschutz, weshalb es unbedingt von Vorteil ist, wenn die Box abgeschlossen werden kann. Denn nicht abschließbare Boxen sind für Diebe eine gute Gelegenheit.

Zulässiges Gesamtgewicht beim Beladen einer Autodachbox unbedingt beachten

Da Überladung eine häufige Unfallursache darstellt, müssen die Vorgaben der Straßenverkehrsordnung unbedingt eingehalten werden. Beispielsweise darf ein Fahrzeug zusammen mit einer solchen Box die Höhe von 4 m nicht überschreiten. Um überhaupt festzustellen, wie viel Ladegewicht in eine Box für das Dach hineingepackt werden kann, ist das zulässige Gesamtgewicht eines Fahrzeuges der wichtigste Parameter. Vom zulässigen Gesamtgewicht einfach das Leergewicht des Fahrzeuges abziehen und schon steht fest, wie viel Gewicht insgesamt hinzugeladen werden darf, darunter fällt dann auch die Zuladung auf dem Dach. Auch für die unterschiedlichen Befestigungssysteme existieren genaue Vorschriften für einen jederzeit sicheren Transport unterwegs. Mit einer leeren Box auf dem Dach zu fahren bringt alleine schon wegen dem ständig erhöhten Spritverbrauch keine Vorteile. Ist also abzusehen, dass die Box über längere Zeit nicht gebraucht wird, sollte sie abmontiert werden. Alternativen zu herkömmlichen Boxen für das Autodach sind sogenannte Dachtaschen, auch Softboxen genannt. https://preiswertvergleich.de/auto-motorrad/dachbox-kaufen/ bietet auch wertvolle Hilfe bei der Kaufentscheidung für die optimale Dachtasche.

Kofferraum entlasten, Autodachbox als Lade- und Stauraum verwenden

Nicht zuletzt ist auch die korrekte Montage von elementarer Wichtigkeit, denn werden Träger oder Boxen auf dem Dach falsch montiert, kann das beispielsweise beim Bremsen fatale Folgen haben. Schon Tage vor einer geplanten Fahrt sollten sämtliche Einzelteile auf Funktionsfähigkeit oder Verschmutzungen überprüft werden. Das Gepäck in einer Box auf dem Dach korrekt zu verstauen ist nicht nur im Hinblick auf die Fahrdynamik von Bedeutung. Dabei ist bei der Lastenverteilung vor allem auf den Schwerpunkt zu achten. Grundsätzlich sollten längere Gegenstände wie Snowboards oder Skier zuerst verstaut werden, schwerere Gegenstände in der Mitte unten sowie ganz vorne in der Box weichere und leichte Gegenstände. Viele Gegenstände, die eigentlich auch gut in den Kofferraum passen könnten, sind in einer Dachbox oftmals besser aufgehoben.

Über Lars

Schreibe einen Kommentar

Lars Pilawski Nischen-Marketing Experte | Autor | Speaker | Mentor | Online Business Coach hat 4,76 von 5 Sternen 851 Bewertungen auf ProvenExpert.com